Zum Inhalt springen

Wie können Jugendgruppen gefördert werden?

Es gibt zwei Möglichkeiten, in den Genuss einer Förderung zu gelangen:

1. Bewerbung um den Bischof Alois Brems Preis
Der Bischof Alois Brems Preis prämiert in erster Linie herausragende spirituelle Projekte kirchlicher Jugendarbeit. Werden entsprechende Voraussetzungen erfüllt, kann man sich um diesen Preis bewerben. Weitere Infos

2. Reguläre Förderung
Planen Jugendgruppen einer Pfarrei, Seelsorgeeinheit oder eines Verbandes ein Projekt, das sich auf die Bereiche kirchliche Freizeitbeschäftigung, soziale, ökologische oder spirituelle Projekte bezieht und werden auch hier entsprechende Voraussetzungen erfüllt, kann ein Förderantrag gestellt werden. Weitere Infos

Siegerprojekte der letzten Jahre

Folgende Gruppen kirchlicher Jugendarbeit wurden in den letzten drei Jahren mit dem Bischof Alois Brems Preis ausgezeichnet:

Bischof Alois Brems Preis 2017

  1. Platz: Katholische Jugend Roth: „Wachet und betet“
  2. Platz: DPSG: „Ein Kreuz aus vielen Stämmen“
  3. Platz: Kolpingjugend: Postkartenfächer zu „Willkommen“

Bischof Alois Brems Preis 2018

  1. Platz: Dekanat Roth-Schwabach: Jugend-Alpha
  2. Platz: Kath. Jugendstelle Herrieden: „Himmlische Momente“
  3. Platz: Kolpingjugend: „Holy Spirits“

Bischof Alois Brems Preis 2019

  1. Platz: BDKJ Ingolstadt; „Mach‘ Halt!“
  2. Platz: Knabenrealschule Rebdorf: „Kreuzweg“
  3. Platz: Musikgruppe Cantabile

Jugendsammelaktion

Zur Unterstützung der kirchlichen Jugendarbeit sammeln Jugendliche am Jugendsonntag der Diözese, dieses Jahr am 8. November 2020, im Anschluss an die Gottesdienste Spenden. Zur Gestaltung der heiligen Messe am Jugendsonntag stehen Gottesdienstbausteine zur Verfügung. 

Spendenkonto

IBAN DE09 3606 0295 0018 0180 12
BIC GENODED1BBE
Bank im Bistum Essen eG

KtoNr. 18018012
BLZ 360 602 95