Zum Inhalt springen

Fragen rund um den Jugendsonntag und die Jugendsammelaktion

Wie kann die Jugendsammelaktion in der Pfarrei gestaltet werden?

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die Jugendsammelaktion in der Pfarrei zu gestalten: Neben der Jugendsammelaktion zugunsten der „Jugendstiftung Zukunft kirchliche Jugendarbeit“ der Diözese im Anschluss an die Gottesdienste, kann verstärkt auf die Jugendarbeit der jeweiligen Pfarreien hingewiesen werden. So können Jugendgruppen oder Verbände ihre Arbeit durch Stände oder Plakatwände präsentieren, Jugendgruppen der Pfarrei können Jugendgottesdienste gestalten usw. …  

Wann soll die Jugendsammelaktion stattfinden?

Wie schon im vergangenen Jahr, soll die Jugendsammelaktion jeweils am Ende des Gottesdienstes stattfinden. Hierzu ist es ratsam, bei den Vermeldungen noch einmal darauf hinzuweisen. Im Vorfeld kann im Kirchenanzeiger darauf aufmerksam gemacht werden. Jugendliche oder Ministranten können am Ende des Gottesdienstes mit Spendenkörbchen oder Spendenboxen an den Ausgängen stehen und die Gläubigen um eine Spende zugunsten der Jugendstiftung bitten.  

Was bezweckt die Jugendsammelaktion und was geschieht mit den gesammelten Spenden?

Mit 60 % der gesammelten Gelder der Jugendsammelaktion soll die Jugendstiftung der Diözese unterstützt werden, um die kirchliche Jugendarbeit im Bistum Eichstätt langfristig zu sichern und auf eine solide Grundlage zu stellen. Die gespendeten Gelder fließen dem Grundkapital der Stiftung eins zu eins zu und bleiben hier langfristig erhalten. Mit den erwirtschafteten Zinserträgen werden herausragende Projekte der Jugendarbeit in der Diözese gefördert. 40 % der Jugendsammelaktion bleiben zweckgebunden für die Jugendarbeit in den Pfarreien.  

Alle Pfarreien werden um schnelle Überweisung von 60 % des Ertrages der Jugendsammelaktion direkt an das Bankkonto der Jugendstiftung der Diözese Eichstätt gebeten: 
Jugendstiftung Diözese Eichstätt 
IBAN: DE09 3606 0295 0018 0180 12 
BIC: GENODED1BBE Bank im Bistum Essen eG 
Verwendungszweck: Weiterleitung Zustiftungen Jugendsammelaktion

Gibt es die Möglichkeit, eine Spendenquittung zu erhalten?

Vor allem bei größeren Beträgen stellt sich Spendern die Frage nach einer Spendenquittung. In dem Zusammenhang weisen wir besonders darauf hin, dass in diesem Jahr erstmals auch Spendentütchen bei der Jugendsammelaktion eingesetzt werden, die es ermöglichen, eine Spendenquittung auszustellen. 

Wurden durch die Jugendstiftung bereits Projekte der Jugendarbeit gefördert?

Die Jugendstiftung der Diözese hat bereits in den vergangenen Jahren verschiedene Projekte unterstützen können. Gefördert wurden zum Beispiel der KSJ-Diözesanverband Eichstätt für sein Projekt „Cafe Bene“ in Eichstätt, der KJG-Diözesanverband Eichstätt  für  das  Projekt  „Jugend  und  Kirche“,  sowie  die DPSG der Dompfarrei Eichstätt für ihr Projekt „Besser als Kekse“. Grundsätzlich fördert die Stiftung Projekte des BDKJ und der Jugendverbände sowie aller Jugendgruppen aus dem Bistum Eichstätt.  

Wie können Jugendgruppen, die etwas Besonderes auf die Beine stellen, gefördert werden?

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Förderung zu bekommen:  
 
1.  Bewerbung um den Bischof-Alois-Brems-Preis  
Der Bischof-Alois-Brems-Preis (1. Platz 500 €, 2. Platz 300 €, 3. Platz 150 €) wird einmal jährlich verliehen und prämiert in erster Linie herausragende spirituelle Projekte kirchlicher Jugendarbeit. Um den Preis können sich sowohl Jugendverbände als auch „bunte“ Jugendgruppen aus den Pfarreien der Diözese Eichstätt bewerben. Bewerbungsunterlagen (eine kurze Projektbeschreibung und eine kurze Präsentation, z.B. Fotos/Kurzfilme/Werbematerial, etc.) bitte bis 15. Oktober des jeweiligen Jahres an folgende Adresse senden:  
Bischöfliches Jugendamt, Burgstr. 8, 85072 Eichstätt  
Stichwort: „Bischof-Alois-Brems-Preis“  
Nähere Infos finden Sie unter www.jugendstiftung-eichstaett.de/foerderpreisfoerderung/bewerbungshinweise/

2.  Reguläre Förderung  
Projekte von Jugendgruppen einer Pfarrei, eines pastoralen Raumes oder eines Verbandes, die sich auf die Bereiche kirchliche Freizeitbeschäftigung sowie soziale, ökologische oder spirituelle Themen in der katholischen Jugendarbeit beziehen, können ebenfalls gefördert werden. Nähere Infos zum Förderantrag finden Sie unter www.jugendstiftung-eichstaett.de/foerderpreisfoerderung/regulaere-foerderung/  

Die Materialien für den Jugendsonntag und die Jugendsammelaktion werden auf Wunsch den Pfarreien per E-Mail zugeschickt. Sie können im Bischöflichen Jugendamt Eichstätt digital oder als Druckversion jederzeit angefordert werden. Tel. (08421) 50-631, Fax 50-639, E-Mail: jugendamt(at)bistum-eichstaett(dot)de.

Förderung

Bischof Alois Brems Preis
Vergaberichtlinien und Bewerbungshinweis

Reguläre Förderung
Förderrichtlinien und Bewerbungsunterlagen

Satzung der Jugendstiftung Diözese Eichstätt
Imagebroschüre der Jugendstiftung Diözese Eichstätt
Postkarte mit Infos über den Bischof Alois Brems Preis
Postkartemit Infos über eine reguläre Förderung
Postkartemit Infos über das Stiftungslicht

Externe Links

Stiftungszentrum katholische Jugendarbeit in Bayern

Diözese Eichstätt

Bischöfliches Jugendamt

BDKJ Diözesanverband Eichstätt

Bischof-Alois-Brems-Preis 2019

Gruppen und Verbände der kirchlichen Jugendarbeit im Bistum Eichstätt können sich für den Bischof-Alois-Brems-Preis 2019 bewerben. mehr...

Bewerbt Euch für den Alois Brems-Preis!

Jugendsammelaktion

Im Bistum Eichstätt wurde für die kirchliche Jugendarbeit gesammelt - zum Beispiel auch in Traunfeld. Anika Taiber-Groh war dabei. Video

Spendenkonto

IBAN DE09 3606 0295 0018 0180 12
BIC GENODED1BBE
Bank im Bistum Essen eG

KtoNr. 18018012
BLZ 360 602 95